Blog gratis starten

Einen Blog starten, 4 Gründe die dich davon abhalten!

Bloggen lernen

Blogartikel richtig schreiben beispiel

Warum sollte ich überhaupt einen Blog starten?

Vielleicht bist du dir derzeit nicht sicher, ob du einen Blog starten solltest. Dazu möchte ich dir folgendes sagen:

Bitte, bitte lassen dich nicht von deinen Ängsten davon abhalten. Es gibt nie den besten Zeitpunkt.

Wichtig ist ganz alleine, dass du dieses innerliche Feuer spürst. Wenn du darauf brennst, der Welt etwas mitzuteilen, dann tue es!

Blog schreiben Tipps

Ich weiss aus Erfahrung, dass wir manchmal, unser grösster Kritiker selbst sind und alles zerdenken! Eine Frage, die mich damals wahrscheinlich am meisten beschäftigt hat:

Was würden andere Leute über mich denken, wenn sie wüssten, dass ich einen Blog starten will?

Ich glaube, solche Gedanken sind völlig natürlich. Ich hatte sie ja schliesslich auch! Aber glaube mir, das Starten eines Blogs, war die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe!

4 Gründe, die dich davon abhalten, einen Blog zu schreiben:

 

Einen Blog zu starten, dafür bin ich zu alt!

Neeee ganz sicher nicht! Es gibt keine Norm, die besagt, dass du 20 Jahre alt sein musst.

Interessante Themen gibt es genug und nicht jeder möchte nur Modeblogger haben. Lieben wir nicht die Vielfalt!

Es ist nie zu spät!  Nur du! Alleine begrenzt dich durch deine Glaubenssätze. Nur weil dein innerer Kritiker 100 mögliche Ausreden findet, musst du ihn nicht allzu ernst zunehmen. Bloggen ist noch immer sehr gefragt!

Laut WordPress-Daten lesen im Jahr 2020 JEDEN MONAT über 409 Millionen Menschen Blogs.

einen Blog starten

Ich bin kein Computer Genie und weiss nicht wie ich einen Blog starten soll!

Es braucht wirklich keinen Abschluss in Informatik oder Softwareentwicklung. Ernsthaft, du kannst mir vertrauen, ich habe damals mit genau NULL Erfahrung gestartet. Nach und nach hab ich mich in die Materie eingearbeitet (mit vielen YouTube Videos) und es sogar geschafft, meinen WordPress Blog, ganz ohne Programmiererfahrung zu erstellen und zu unterhalten.

Einen Blog starten ist sicher teuer!

Auf WordPress.com ist erst einmal kostenlos. Genau so, hab ich vor 6 Jahren angefangen. In einfachen Schritten erstellst du kurzerhand deinen Blog. Nachdem du etwas Erfahrung gesammelt hast, wechselst du zu WordPress.org.

Mit einem Blog online Geld zu verdienen ist Betrug!

Betrüger und Lügner gibt es überall, wahrscheinlich auch in der Blogger Szene. Mit dem Bloggen nebenbei Geld zu verdienen, ist durchaus möglich. Manche Blogger verdienen sogar hauptberuflich Geld damit. Wie viel Geld du für einen Sponsored Post von Firmen bekommst, hängt übrigens von deiner Reichweite ab. 

Für einen guten Blogbeitrag mit schönen (meist selbstgemachten) Bildern brauche ich ca. 6-8h. Dann habe ich ca. 1000 Wörter geschrieben und sowas sollte man sich auch vergüten lassen.

Eine Warnung vorab! Schreibe niemals einen Sponsored Post gratis für eine Firma. Eine bewährte Methode ist es, Bloganfänger zu bitten, gratis oder für ein kleines Produkt Geschenk, zu schreiben. Dies ist mir anfangs auch häufiger passiert.

 

Fazit:

 

Es gibt viele Glaubenssätze, die mich abhalten, überhaupt mit dem Bloggen anzufangen. Das kenne ich aus meiner Anfangszeit auch, bei mir war einfach die Leidenschaft zu schreiben grösser als diese destruktiven Glaubenssätze.

Genau deshalb möchte ich dich bitten, solche mein Mindfucks zu ignorieren.

Fang einfach an, und halte beständig an deinen Teilzielen und Zielen fest.

Wie könnte es weitergehen:

Hilfreiche Fragen dazu:

  • Warum möchte ich diesen Blog starten? Wichtig ist, dass du dein WARUM kennst, denn es ist die Grundlage für einen erfolgreichen Blog. Buchtipp:“Frag immer erst Warum” Simon Simonek*
  • Zieleinstellung: Ja, was du erreichen möchtest in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren solltest du dir bewusst sein, wenn du weisst, worauf du hinarbeitest, kennst du die Richtung und kannst aus großen Zielen, Teilziele machen.
  • Was mir ausserdem sehr geholfen hat, ist mein Erfolgstagebuch, kauf dir ein schönes Notizheft. Und notiere als allererstes deine Stärken, den darauf solltest, du dich konzentrieren. Als ich dies zum ersten Mal gemacht habe, wurde mehr schnell klar, wie viel ich schon erreicht hatte in meinem Leben. Dies ändert auch deine Einstellung zu dir selbst.

Was hast du schon für Erfahrung mit Bloggen gemacht? Oder stehst du gerade am Anfang? Was bereitet dir aktuell am meisten Probleme?

Schreib mir gerne in die Kommentare.

Bis bald

Andrea

20220408_093835_capture

Kennst du schon:

-

Hast du Fragen, Anregungen oder Ideen? Dann schreibs mir in die Kommentare ;-)

%d Bloggern gefällt das: