3 Gründe für Pinterest

3 Gründe für Pinterest: Warum jedes Unternehmen und jeder Blogger, Pinterest nutzen sollte!

3 Gründe für Pinterest: Warum jedes Unternehmen und jeder Blogger, Pinterest nutzen sollte!

 

Egal ob Blogger, Unternehmer oder Shopbetreiber, Pinterest lohnt sich definitiv für Jeden. Schau dir diese 3 Gründe für Pinterest an und überzeuge dich selber!

Ich glaube, viele Menschen haben einfach eine ganz falsche Vorstellung von Pinterest. Noch immer geistert der Mythos “Pinterest wäre was für Brautpaare und Hausmütterchen”, durchs Netz.

Pinterest zählt zwar nicht direkt zu den Social Media Netzwerken, aber Pinterest ist ein praktisches Marketing-Tool, eine Bildersuchmaschine aber auch ein Social Bookmarking Tool, wie auch immer du Pinterest nennen möchtest, Pinterest hat grosses Potenzial und diese 3 Gründe für Pinterest solltest du dir genauer anschauen.

  • Pinterest erweitert sofort deine Reichweite
  • Pinterest Nutzer sind Käufer
  • Pinterest hat über 250 Millionen aktive Nutzer

Möchtest du mehr Traffic auf deine Webseite erhalten und neue Kunden gewinnen? Dann musst du Pinterest unbedingt für dein Unternehmen oder deinen Blog, nutzen!

 

Pinterest lässt deine Reichweite schnell ansteigen

 

Ehrlich, als ich mit Pinterest vor 6 Jahren gestartet bin, habe ich diese Wunderwaffe des Traffics, total unterschätzt. Aber schau dir dazu meine Statistik an. Gestartet bin ich Ende 2016 und bereits Ende 2017 hatte ich 174.106 Aufrufe in diesem Jahr und ab da! ging es ziemlich steil nach oben.  Mein Bastelblog Mission Mom wurde innerhalb von 3 Jahren zum Überflieger.

Reichweite steigern mit Pinterest

In den ersten 30 Tagen konnte ich meinen Traffic ( meine Besuche auf meinem Blog) zum Beispiel, verdreifachen. Oh man war das aufregend, sage ich dir.

Im Moment habe ich 1,1 Millionen Zuschauer im Jahr. Tausende, abertausende von Seitenaufrufen, die ich durch Pinterest erhalte. Ganz genau sind es etwa 80% meines Traffics. Die restlichen paar Zerquetschte sind Google, Facebook und Co.

Das Beste am Pinterest Marketing, solltest du beim Pinterest Ranking ganz vorne mit dabei sein (Ranking bedeutet, eines der Top-Suchergebnissen zu sein). Kannst du lange davon profitieren, denn solltest du für dein Pinterest Marketing mal weniger Zeit haben, büsst du kaum Reichweite ein.

Wenn ich das mit Facebook vergleiche, fällt ganz klar auf, dass Pinterest einen entscheidenden Vorteil hat!

Auf Facebook musst du dir immer wieder neue Beiträge einfallen lassen, um Menschen für dich zu gewinnen. Du investierst also viel mehr Zeit, bekommst aber viel weniger Seitenaufrufe über Facebook.

Gegensatz zu vielen Social Media Netzwerken, wie Instagram oder Facebook, hat Pinterest eine fast uneingeschränkt organische (unbezahlte) Reichweite. Bei Facebook ist die Reichweite ja schon länger eingeschränkt, aber auch bei Instagram ist deine Reichweite begrenzt. Das kann ziemlich frustrierend sein, oder?

 

 

Pinterest Nutzer sind Käufer

3 Gründe für Pinterest

 

Du denkst noch immer das Pinterest nur für gelangweilte Hausfrauen ist, die nach Outfits, einzigartigen Hochzeitsideen, Rezepten oder Hobbys suchen? Ja auch, aber hinter Pinterest steckt ein viel grösseres Potenzial! Lass mich dich, mit diesen Argumenten überzeugen.

Pinterest bringt Menschen in Kauflaune

  •  87% der Pinner haben schon mal etwas gekauft, dass sie auf Pinterest gesehen haben.
  • 93% nutzen Pinterest um zukünftige Käufe zu planen.

Untersuchungen zeigen auch, dass viele Pinterest Benutzer, vor einer Kaufentscheidung, auf Pinterest recherchieren. Kannst du das auch von Instagram oder Facebook sagen? In diesem Beitrag vergleiche ich Pinterest mit Instagram direkt miteinander.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen bei dir etwas kaufen ist gross.

 

Pinterest hat über 459 Millionen aktive Nutzer

 

Die visuelle Suchmaschine Pinterest wurde 2010 gegründet und kann in 2021, 459 Mio. aktive Nutzer:Innen für sich gewinnen. Wenn fast eine halbe Milliarde Menschen Pinterest nutzen, sollten jedem die Relevanz des Kanals deutlich werden.

Quelle: futurebiz.de

Tatsache ist, dass die Aktivitäten von Pinterest in erster Linie von Nutzern bestimmt werden, sie teilen interessante Dinge und Produkte, die sie dann auf Pin Boards pinnen.

Du musst tatsächlich wenig Zeit investieren, um einen Nutzen zu erzielen. Ob Pinterest Marketing letztlich dein Ding wird, kann ich dir nicht versprechen, aber ein Versuch ist es wert. Dafür starte doch einfach mit meinem Pinterest Starter E-Book für 0 Euro.

Dort wird dir Schritt für Schritt erklärt, wie du Pinterest startest und auf was du achten solltest 😉 

Interaktionen mit organischen Pinterest Shopping Pins steigen um 44 %

Die organische Sichtbarkeit von Shoppable Pins ist eine große Stärke von Pinterest. Über die Suche und Empfehlungen werden Produkte langfristig empfohlen. So sind die Interaktionen im Jahresvergleich um 44 % angestiegen.

Quelle: futurebiz.de

Na, konnten dich meine 3 Gründe für Pinterest schon überzeugen? Ist Pinterest der Ort, an den du auch hingehörst? Deine Meinung interessiert mich, lass uns doch in den Kommentaren weiter quatschen.

Ich bin gespannt…

Deine

Andrea1

 

 

 

 

1 Kommentar zu „3 Gründe für Pinterest: Warum jedes Unternehmen und jeder Blogger, Pinterest nutzen sollte!“

  1. Pingback: 3 Don'ts auf Pinterest - Mission Blog

Hast du Fragen, Anregungen oder Ideen? Dann schreibs mir in die Kommentare ;-)

%d Bloggern gefällt das: